Programm
Deutsch-Französische Gesellschaft Leverkusen e. V.
Februar 2019

Montag, 04.02.
19:00


Holocaustgedenktag
Ein Sack voll Murmeln (Un sac de billes)


Film - FR 2017; Regie: Christian Duguay mit Dorian Le Clech, Batyste Fleurial Palmieri; 113 Min; frei ab 12 Jahren

Die Brüder Joseph und Maurice sind zehn und zwölf Jahre alt und beide jüdischer Abstammung. 1941 wird Paris von den Nazis besetzt. Die Jungen versuchen nun, die südfranzösische Stadt Menton zu erreichen, die noch nicht in deutscher Hand ist. Sie hoffen ihre Eltern wiederzutreffen, von denen sie getrennt wurden. Doch die Gefahr ist groß, dass der Feind ihre jüdischen Wurzeln erkennt und sie deportiert werden. Um das Risiko einer Entdeckung wissend, setzen die zwei mit immer neuen Ideen alles daran, sich nicht schnappen zu lassen und ihr Ziel zu erreiche

im Kommunalen Kino im Forum Leverkusen

Dienstag, 05.02.
19.30 Uhr

Table Ronde

Gespräche in französischer Sprache in der Villa Wuppermann Mülheimer Str. 14 in Leverkusen-Schlebusch

Dienstag, 12.02.
18:00 und 20:00
Mittwoch, 13.02.
19:00



Liebe bringt alles ins Rollen - Tout le monde debout

Film - FR 2018, Regie: Franck Dubosc mit Franck Dubosc, Alexandra Lamy; 107 Min; frei ohne Altersangabe

Für den erfolgreichen Geschäftsmann Jocelyn sind Frauen nichts weiter als Trophäen und ihm ist jedes Mittel recht, um ständig bei neuen Damen zu landen. Nach außen eitel und skrupellos, verbirgt er hinter dieser Fassade seine wahren Gefühle. Als er eines Tages der attraktiven Julie begegnet, setzt er alles daran, sie rumzukriegen. Durch einen Zufall wirkt es bei ihrem Kennenlernen so, als würde Jocelyn im Rollstuhl sitzen und er lässt Julie in diesem Glauben. Doch dann stellt sie ihm ihre Schwester Florence vor, die wirklich im Rollstuhl sitzt und Jocelyn verstrickt sich immer weiter in Lügen.

Im Kommunalen Kino in Leverkusen. Am 13.2. in Original-Französisch mit deutschen Untertiteln

Donnerstag, 14.02.
19:00
Freitag, 15.02.
18:00 und 20:00



Fokus Frankreich - Le Grand Bal - Das große Tanzfest

Film - FR 2018; Regie: Laetitia Carton; 90 Min; OmU

Die Geschichte eines großen Tanzballes. Jeden Sommer kommen mehr als 2000 Menschen aus ganz Europa in eine kleine Stadt in Frankreich. Sieben Tage und acht Nächte lang tanzen sie ununterbrochen – verlieren das Gefühl für die Zeit. Sie drehen sich, lachen, wirbeln umher, das Leben pulsiert. Pure Lebensfreude über und mit Menschen, die sich der Musik und dem Tanz hingeben und über Musiker, die aufspielen. Seit 30 Jahren treffen sich diese Tanzbegeisterten in Gennetines in der Auvergne. Ein persönlicher und philosophischer Film zum Tanzen im Allgemeinen.

Film im Kommunalen Kino in Leverkusen

Montag, 25.02.
19:30


Portugal, mon amour

(franz.Originalversion mit deutschen UT)

Film in der VHS Bergisch Gladbach. Buchmühlenstr. 12

Mittwoch, 27.02.
16:00


Unterwegs mit Jacqueline - La Vache

Film - FR 2016; Regie: Mohamed Hamidi mit Fatsah Bouyahmed, Lambert Wilson, 91 Min; frei ab 0 Jahren; empfohlen ab 6 Jahren.

Die schöne Kuh Jacqueline, ein Tarentaise-Rind als Hauptdarstellerin, ist Fatahs ganzer Stolz. Der größte Traum des algerischen Bauers ist es, sie eines Tages auf der Landwirtschaftsmesse in Paris zu prä-sentieren. Als er endlich eine offizielle Einladung aus Frankreich bekommt, tritt Fatah und seine Kuh mit Unterstützung der gesamten Dorfgemeinschaft eine abenteuerliche Reise an: zuerst mit dem Boot übers Mittelmeer nach Marseille und von dort zu Fuß quer durch Frankreich. Ein lustiges wie ergreifendes Roadmovie über Menschlichkeit, Freundschaft und die Verwirklichung von Träumen. Diese charmante Feelgood-Komödie hat in Frankreich die Herzen der Zuschauer im Sturm erobert.

Mit der Bitte um Voranmeldung bei
ute.mader@vhs-leverkusen.de